ABU DHABI

2. December National Day


Saadiyat Public Beach

Picture: © Abu Dhabi Tourism & Culture Authority - Saadiyat Public Beach


Logo DIWI-REISEN


Dieter Wiedelmann

Der Abu Dhabi Spezialist

Herzlich Willkommen


Abu Dhabi Specialist Zertificat

Picture: © Abu Dhabi Tourism & Culture Authority - Abu Dhabi Spezialist Zertifikat
Für eine größere Ansicht bitte anklicken



Das Emirat Abu Dhabi ist mit 67.340 qkm das mit
Abstand grösste der sieben Emirate.


Die Fläche des Emirats Abu Dhabi umfasst etwa 80 Prozent der Gesamtfläche der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE). Nur 30 Prozent des Emirats sind besiedelt, vornehmlich die Küstenabschnitte. Im Grossraum von Abu Dhabi leben 2,5 Millionen Menschen. Davon sind 80 Prozent Einwanderer oder Gastarbeiter, die Ihr Glück in
den Vereinigten Arabischen Emiraten suchen. Die Stadt Abu Dhabi selber hat
ungefähr 900.000 Einwohner.

Der grösste Teil von Abu Dhabi-Stadt liegt heute auf einer flachen Insel unmittelbar vor dem Festland. Diese Insel in etwa einer Dreiecksform hat eine Fläche von 70 qkm; hier leben mehr als 900.000 Einwohner. Die Insel ist vom Festland aus über drei Brücken zu erreichen: Die Mussafa-Brücke, die Sheikh-Zayed-Brücke und die Al-Maqtaa-Brücke. Die Stadtfläche wird kontinuierlich erweitert durch die Anlage künstlicher Inseln und Sandaufspülungen zur Vergrösserung kleinerer natürlicher Inseln, die vor der Hauptinsel der Stadt liegen. Das eigentliche, rund 5 qkm grosse Stadtzentrum liegt am Ende des Strandboulevards von Abu Dhabi, der 7,7 km langen, von Palmen gesäumten Corniche.

Abu Dhabi wird auch die Gartenstadt der Emirate genannt, denn es gibt mehr als
zwanzig Parks und Gartenanlagen. Während Dubai die Touristenhochburg
der Emirate ist, ist Abu Dhabi vor allem Handelszentrum und Verwaltungssitz
der Vereinigten Arabischen Emirate.

Abu Dhabi Corniche

Picture: © Abu Dhabi Tourism & Culture Authority - Abu Dhabi Corniche

Entsprechend viele Banken, Firmen und Geschäftszentren gibt es hier, was sich in prachtvollen Glasfassaden, Wolkenkratzern und riesigen modernen Shopping-Centern widerspiegelt. Das Stadtbild ist ein Mix aus moderner und traditioneller islamischer Architektur. Aber es gibt auch mehr als 300 Moscheen, darunter als bedeutendste die drittgrösste Moschee der Welt, die Sheikh Zayed Moschee. Schon die Skyline kündigt an, wie vielfältig Abu Dhabi Stadt ist. Imposante Wolkenkratzer finden sich im spannenden Kontrast mit traditioneller Architektur. Auch beim Shoppen trifft man die zwei Gesichter Abu Dhabis wieder, ob in einer der klimatisierten Malls oder den farbenfrohen Souks,
den traditionellen Märkten, auf denen noch heute die gleiche entspannte, typisch
orientalische Atmosphäre wie in früheren Zeiten herrscht.

Abu Dhabi City ist heute eine moderne, weltoffene Stadt. Die einheimischen Frauen genießen bei aller Tradition eine moderne Gleichstellung. Sie soll, so sagte Staatsgründer Sheikh Zayed Bin Sultan Al Nahyan (1918 - 2004), nichts daran hindern, sich frei zu entwickeln und Verantwortung für die Zukunft des Landes zu übernehmen. Die Zukunft im Blick behält das Emirat auch, wenn es um die Umwelt geht - ihre Bewahrung wird bei allen Entwicklungsprojekten stets beachtet. Neben der Natur besitzen das eigene kulturelle Erbe sowie Kulturgüter aus aller Welt in Abu Dhabi einen enorm hohen Stellenwert.

Die Gastfreundschaft ist ein Herzstück der arabischen Kultur. Früher sicherte diese Einstellung den Beduinen in der Wüste ihr Überleben. Aber auch heute spüren Besucher in Abu Dhabi diese herzliche Tradition, die unvermindert gelebt wird.

Gäste sind Freunde: In Abu Dhabi ist man überzeugt, dass die freundliche Offenheit gegenüber Gästen die Grundlage bildet für Freundschaft, gegenseitiges Vertrauen und Verständnis. Die gelebte Überzeugung beruht auf der Annahme, dass "Gäste Freunde sind, die wir bisher nur noch nicht getroffen haben".

Schildkroeten auf Saadiyat Island

Picture: © Abu Dhabi Tourism & Culture Authority
Schildkroeten auf Saadiyat Island

Die Vielfalt Abu Dhabis: Vielleicht überraschend für Fans von Flora und Fauna, aber Abu Dhabi beeindruckt mit seiner vielfältigen Natur. Das Emirat verfügt allein über mehr als 200 Inseln und 400 Kilometer Küste. Abu Dhabi Stadt liegt selbst auf einer Insel und ist an drei Seiten vom Meer umgeben, so dass man von überall in nur rund zehn Minuten das Wasser erreicht. Auf den Desert Islands liegt nicht nur ein erstklassiges Hotel neben archäologischen Fundstellen, sondern auch ein einzigartiges Naturreservat.
Die Insel Al Futaisi hingegen ist ein Paradies für Vogelbeobachter.

Die unendlich scheinende Wüste bedeckt den grössten Teil von Abu Dhabi. Dabei stellt die Oasenregion Liwa das Tor zur Rub Al Khali dar, zur grössten Sandwüste der Erde: Sie fasziniert mit ihren majestätischen Dünen, die teils mehr als 100 Meter in den Himmel ragen - hier kommen Romantiker und Naturfreunde ebenso auf ihre Kosten wie Abenteurer, die die Dünen zum Beispiel mit Sandboards bezwingen. Abendsafaris in den malerischen Sonnenuntergang, Mountainbiketouren in ausgetrockneten Flussbetten und Wanderungen sind nur einige Möglichkeiten, die Wüsten- und Berglandschaften
Abu Dhabis für einmalige Urlaubserlebnisse zu nutzen.

Waren die Hotels in Abu Dhabi bisher auf den Business Sektor ausgerichtet, so beginnt sich die Stadt mehr und mehr auch dem Tourismus zu erschliessen, um den
Anschluss an das Touristen-Mekka Dubai zu finden.

Die Hotellerie Abu Dhabis bietet wunderschöne Hotels, in denen es sich trefflich verweilen lässt. Das bekannteste Haus ist das im Jahre 2006 eröffnete Hotel Emirates Palace. Dieses mit 114 Kuppeln geschmückte, inmitten einer blühenden Parklandschaft gelegene Haus, erinnert an einen Palast aus 1001 Nacht. Das Gebäude fungiert nicht nur als Hotel, sondern ist in erster Linie das Gästehaus des Scheichs. Hier finden alle grossen Treffen mit den Regierungschefs der Welt statt. Für solche Zusammenkünfte gibt es eigens ein prächtiges Tor, das sich nur zu solchen Anlässen öffnet und
ausschliesslich für den Scheich und seine offiziellen Besucher bestimmt ist.

Emirates Palace

Picture: © Abu Dhabi Tourism & Culture Authority - Emirates Palace

Ein ebenso bemerkenswertes Bauwerk ist die Sheikh Zayed Moschee. Sie könnte ein Kulturerbe der Menschheit werden. Es scheint eine Fata Morgana zu sein, ein Beweis
für das Märchen von 1000 und einer Nacht, wenn man auf die Insel fährt, wo man die Hauptstadt der heutigen Vereinigten Arabischen Emirate, Abu Dhabi, erbaut hat. Doch
es ist nicht die Stadt, sondern es sind die in unglaublichem Weiss leuchtenden Kuppeln
der Sheikh Zayed Moschee, die sich erst nach und nach zu einem märchenhaften Gesamtkunstwerk erschlossen hat.

Sheik Zayed Mosque

Picture: © Abu Dhabi Tourism & Culture Authority - Sheik Zayed Mosque

Internationale Anbindung: Abu Dhabi ist ca. 150 Kilometer von Dubai-City entfernt und
in ca. zwei Stunden Fahrzeit mit dem Auto zu erreichen. Die Stadt verfügt natürlich auch
über einen internationalen Flughafen, der 28 Kilometer östlich, Richtung Dubai, vom Stadtzentrum entfernt ist. Das Emirat besitzt ebenso eine eigene nationale Airline, gegründet im Jahre 2003: die Fluggesellschaft Etihad Airways.

Abu Dhabi zählt zu den modernsten Städten der Welt und wartet mit spektakulären Gebäuden auf, mit futuristischen Bauten und eigenwilliger Architektur, geschmückt mit traditioneller Dekoration. So sind die Glasfronten und Fassaden vieler Hochhäuser
und moderner Gebäude mit traditionellen islamischen Mustern versehen.

Es erwarten den Besucher nicht nur die spektakulären Bauten in der Stadt, auch so manche Insel lohnt einen Besuch: So wartet die Insel Yas mit der Formel 1 Rennstrecke Yas Island Circuit auf und ein wahrhafter architektonischer Triumph ist das Yas Viceroy Hotel. Dieses legendäre Fünf-Sterne Hotel ist das einzige auf der Welt, das eine Formel 1- Strecke überbrückt und erstaunlicherweise zur einen Hälfte auf dem Festland und zur anderen Hälfte über dem Wasser gebaut ist. Und hier gibt es den weltweit grössten überdachten Themenpark, Ferrari World, mit u. a. der schnellsten Achterbahn der Welt.

Als eine der grössten natürlichen Inseln im Emirat ist Sir Bani Yas Island das Herzstück der geplanten Wüsteninsel Desert Island, einem multi-experimentellen Ort, 240 Kilometer westlich von Abu Dhabi entfernt. Eines von Arabiens grössten Wildtierreservaten, der Arabian Wildlife Park, der mehr als 10.000 frei laufenden Wildtieren ein zu Hause bietet, nimmt mehr als die Hälfte der Insel ein. Es gibt viele arabische Oryx Antilopen, Gazellen und Giraffen, neben den neuesten Zugängen, Hyänen und Schimpansen. Besucher können sich hier ganz nah und persönlich, quasi auf Augenhöhe, den Giraffen der Insel nähern, von einer zu diesem Zweck gebauten Aussichtsplattform, die vollständig aus
recycelten Materialien hergestellt wurde.

Jebel Hafeet

Picture: © Abu Dhabi Tourism & Culture Authority - Jebel Hafeet

Abu Dhabi ist heute ein Top Urlaubsziel; nicht nur die Stadt, nicht nur die zahlreichen Inseln, nicht nur die hohen Sanddünen, sondern auch die zweitgrösste Stadt des Emirats, Al Ain, die mit 200 Quadratkilometern als die flächenmäßig grösste Stadt in den
VAE gilt, wartet mit bemerkenswerten Sehenswürdigkeiten auf Ihren Besuch.


Durch seine über 200 natürlichen Inseln hebt sich Abu Dhabi
von anderen Reisezielen deutlich ab.



Abu Dhabi Kennenlernen mit einem Spezialisten

Impressum


Logo DIWI-REISEN